Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Februar 2020
Inhaltsverzeichnis

  1. Der Frühling kommt schneller als erwartet!
  2. Herzlichen Glückwunsch
  3. Klärungsbedarf in Regis Breitingen
  4. Neu gestaltete Siedlungseinfahrt in Rodeland
  5. Planung zum Familienverbandstag 2020
  6. Messestand Verband Wohneigentum Sachsen e.V.
  7. Neues Homepage-Desgin
  8. Eine Bitte
  9. Gartentipps für Februar
  10. Liebe Leserin, lieber Leser,
  11. Neues Kompetenzzentrum in Görlitz
  12. Hecke schneiden! Was ist wann erlaubt?
  13. Kooperationspartner Rheinland Versicherungen wettet mit Ihnen
Der Frühling kommt schneller als erwartet!

Je nasser ist der Februar, desto nasser wird das ganze Jahr. Ist der Februar trocken und kalt, kommt im März die Hitze bald. Lässt der Februar Wasser fallen, so lässt's der März gefrieren
Mal sehen, ob die alte Bauernregel recht behält und wir endlich mal wieder mehr Regen übers Jahr bekommen.
Auch diesmal haben wir wieder viele Neuigkeiten und Sparmöglichkeiten für Sie zusammengetragen.
Viel Spaß beim Lesen und Informieren.
Herzlichen Glückwunsch

Unsere Örtliche Gemeinschaft (Verein) Obstbauverein Wehrsdorf e.V. feiert dieser Tage sein 65-jähriges Bestehen. Der Vorstand des Verbandes Wohneigentum Sachsen e.V. übermittelt die herzlichsten Glückwünsche. Auf diesem Weg möchten wir uns beim Vorstand und allen Mitgliedern des Obstbauverein Wehrsdorf e.V. für die hervorragende Arbeit bedanken. Wir sind stolz, dass so zahlreiche Mitglieder in unserem Verband tätig sind. Gern erinnern wir uns an den gelungenen Familienverbandstag im Jahr 2015. Also herzliche Glückwünsche.

Der Landesverbandsvorstand Verband Wohneigentum Sachsen e.V.
Klärungsbedarf in Regis Breitingen

Am 25.02.2020 fand in Regis Breitingen auf dem dortigen Sportplatz ein Vororttermin statt. Mitglieder unserer dortigen Örtlichen Gemeinschaft bemühten sich um Klarstellung über die Berechnung des einzuleitenden Regenwassers in die Kanalisation des gesamten Sportgeländes. Unter Federführung unseres Mitgliedes Kügler wurde der Ortstermin vereinbart und durchgeführt. Durch den bisherigen Bürgermeister und dem Gaststättenbetreiber des Sportplatzes wurde dargestellt, dass das gesamte Regenwasser der Außensportanlage versickert. Augenscheinlich sind dafür die Möglichkeiten gegeben, aber kein Nachweis. Der Nachweis, an Hand von Bauunterlagen, dass das Regenwasser nicht in die Kanalisation der Stadt eingeleitet wird, konnte nicht erbracht werden. Damit steht immer noch die Behauptung im Raum, dass der Abwasserzweckverband, der Sportanlage erhebliche Vorteile bei der Nichtberechnung von eingeleitetem Regenwasser gewährt. Dieser Vorteil für die Sportanlage würde sich dann negativ auf die Berechnung der Gebühren bei den Bürgern auswirken. Durch die Anwesenden wurde festgelegt, dass Herrn Kügler die Bauunterlagen zur Verfügung gestellt werden, aus denen dann eindeutig hervorgehen soll, dass kein Regenwasser in die Kommunale Abwasserleitung eingeleitet wird. Durch den Bürgermeister wurde eine Rechnung vorgelegt, aus der hervorgeht, dass die Dachflächen der auf dem Gelände stehenden Schule und Sporthalle ordnungsgemäß eingeleitet und berechnet werden.
Neu gestaltete Siedlungseinfahrt in Rodeland

Unsere Örtliche Gemeinschaft Verein SV Kitzen e.V. hat die Einfahrt der Siedlung Rodeland beschildert. Darauf der Hinweis zur Siedlung inklusive Verband Wohneigentum Sachsen.
Wir finden das eine tolle Sache und denken es hilft um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen und Mitglieder zu werben.
Danke für die tolle Aktion!

Hier geht's zu den Bildern!
Planung zum Familienverbandstag 2020

geplant ist am 12.09.2020 der Familienverbandstag in Pillnitz.

Folgende Wanderungen haben wir momentan im Blick:
  1. Führung durch die Weinberge in Pillnitz mit Besichtigung der Weinbergkirche (lange Strecke) oder
  2. Führung durch den Versuchsgarten in Pillnitz (kurze Strecke)
Wenn wir genaueres Wissen, stellen wir die Infos auch auf unsere Seite.
Messestand Verband Wohneigentum Sachsen e.V.

Der Vorstand unseres Landesverbandes bemüht sich weiter um die Gestaltung eines Messestandes, der dann von den Örtlichen Gemeinschaften auf regionalen Messen genutzt werden kann. Für weitere Vorschläge aus den Reihen unserer Örtlichen Gemeinschaften wären wir sehr dankbar.
Neues Homepage-Desgin

Haben Sie es schon gesehen?
Unser Homepage sieht anders aus. Sie wurde an aktuelle Standards angepasst, damit Sie auf jeden Endgerät, auch Handys und Tablets, gut dargestellt werden kann.
Nun sind auch die Homepages unserer Vereine umgestellt.
Im Bearbeitungssystem ändert sich nicht viel.
Gerne unterstützen wir Sie bei Fragen und Problemen.
Eine Bitte

Wir wenden uns diesmal mit einer kleinen Bitte an Sie:
Wenn Mitglieder aus Ihren Vereinen sterben und somit die Mitgliedschaft endet, möchten wir Sie bitten uns dies direkt mitzuteilen.
Für die Bearbeitung in der Geschäftsstelle ist es eine große Erleichterung, wenn die Meldung nicht erst mit den Jahreslisten vorgenommen wird.
Vergessen sie bitte auch nicht uns den Ausweis zurückzusenden.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Gartentipps für Februar

Die dunkelste Zeit liegt hinter uns, die Tage werden langsam wieder länger. Das spüren nicht nur die Schneeglöckchen, Krokusse und Winterlinge. Es ist auch für Gartenenthusiasten das Startzeichen in die neue Saison. Ein später Rückschnitt ist noch möglich, die Aussaaatzeit beginnt. Auf geht’s!

Lesen Sie hier mehr!
Liebe Leserin, lieber Leser,

­­­­Nach Inkrafttreten des Klimapakets der Bundesregierung ist das Förder- und Finanzierungsumfeld für Modernisierungen und Umbauten aktuell so gut wie lange nicht mehr. Neben direkten Zuschüssen oder steuerlichen Abschreibungen wurden auch die Fördertöpfe der KfW bei energetischer Modernisierung wieder gefüllt.

Und das ist auch nötig, denn Hausbesitzer mit einer Öl- oder Gasheizung werden sich in den nächsten zehn Jahren auf erhebliche Energiekostensteigerungen einstellen müssen. Experten haben errechnet, dass die Zusatzkosten nach Einführung der CO2 Bepreisung bei einer Ölheizung mit einem jährlichen Verbrauch von 2.000 Litern Heizöl in den nächsten fünf Jahren bei insgesamt rund 1.200 Euro liegen wird. In den Folgejahren ist mit einer weiteren Preissteigerung zu rechnen.

Trotzdem sollten Verbraucher nichts überstürzen und sich hinreichend beraten lassen. Nur mit einem aufeinander abgestimmten Konzept können nachhaltig Einsparziele und finanzielle Möglichkeiten sinnvoll in Einklang gebracht werden. Kurzfristig können auch eine Anpassung des eigenen Nutzungsverhaltens, bspw. beim Lüften oder günstige Maßnahmen wie ein hydraulischer Abgleich den Energieverbrauch senken.

Ihr Florian Becker
Geschäftsführer
Neues Kompetenzzentrum für Görlitz

Mehr Platz, viele Partner, kompetente Hilfe: Kennenlern-Wochen der Verbraucherzentrale Sachsen
„Gekommen, um zu bleiben“: Diese Ansage schmückt seit heute die Schaufenster der neuen Räume der Verbraucherzentrale in Görlitz. Bis zum Sommer entsteht am Demianiplatz 8 ein Kompetenz- und Kooperationszentrum – mit vielen Partnern, neuen Gesichtern, mehr Platz und umfassender Hilfe in verschiedenen Lebensbereichen. Davon können sich die Görlitzer schon jetzt überzeugen: Von Montag bis Donnerstag von 15 bis 17 Uhr bieten die Verbraucherschützerinnen verschiedene Kennenlern-Angebote in den neuen Räumen an.  Egal ob ein Workshop zum nachhaltigen und regionalen Einkauf, eine Rechtsberatung oder ein unabhängiger Energie- oder Versicherungs-Check, der bares Geld spart: Mit den Rechts- und Finanzexpertinnen Katrin Pötschke und Antje Radusch, der Ernährungsberaterin Silvia Melde und der Energieberaterin Anne Winde hat Beratungsstellenleiterin Steffi Hempel ein starkes Team um sich. Sie setzen sich für Verbraucher in Görlitz und Umgebung in schwierigen und nervenraubenden Situationen des Alltags ein. „Besonders wütend machen mich Abzock-Unternehmen wie falsche Onlineshops, unseriöse Inkassodienste oder penetrante Telefon-Lottogesellschaften“, so Hempel. „Es ist wichtig, Verbrauchern hier ihre Rechte aufzuzeigen und für individuelle Lösungen zu kämpfen“, erklärt die 27-Jährige Zittauerin. „Es erfüllt mich, wenn die Menschen mit neuem Mut und einem Lächeln unsere Beratungsstelle verlassen und wir ihnen zu Ihrem Geld und Recht verholfen haben.“     Künftig werden die Görlitzer Verbraucherschützerinnen dabei auch von kompetenten Partnern unterstützt, die die Themenpalette erweitern. So könnte das Kompetenzzentrum auch beispielsweise bei Fragen zum Mietrecht, dem Opferschutz, Arbeitnehmerrechten und Co. Anlaufstelle für Studenten, Familien und Senioren in der Dreiländerecks-Region sein. „Zusammen mit unseren Partnern bieten wir an einem zentralen Ort mit Wohlfühlatmosphäre umfängliche Hilfe in vielen Lebensbereichen an. Ich freue mich, dass wir dank der Unterstützung des Freistaates ein wirkungsvolles Zeichen für den Verbraucherschutz in Görlitz und der Region setzen können“, erklärt Andreas Eichhorst, Vorstand der Verbraucherzentrale Sachsen.

Beratungstermine können ab sofort online vereinbart werden:
www.verbraucherzentrale-sachsen.de/terminvereinbarung 
Hecke schneiden! Was ist wann erlaubt?

Wenn mit den ersten warmen Sonnenstrahlen der Frühling naht, verfällt mancher Gärtner womöglich in hektische Betriebsamkeit, um Bäume und Hecken auf Sommer zu „trimmen“. Aber aufgepasst: Das Gesetz setzt dem Hecken schneiden Grenzen! Wir sagen, was Sie als Gartenbesitzer zum Heckenschnitt unbedingt wissen sollten.

Hier geht's lang!
Kooperationspartner Rheinland Versicherungen wettet mit Ihnen


Wetten, dass Sie ganz entspannt Versicherungsbeiträge sparen können?
Sie erhalten Ihre Privathaftpflicht-, Unfall- und Sach-Versicherungen bei uns günstiger als bei Ihrem aktuellen Versicherer - und das bei gleichem oder besserem Schutz. Sollten wir Ihnen kein günstigeres Angebot für Ihr Versicherungspaket machen können, erhalten Sie einen 50 Euro Gutschein für eine Wellness-Einrichtung Ihrer Wahl.

Klaus Kobelt und Katja Hahmann
Tel: 034205 99856
Email: kobelt@t-online.de

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Verband Wohneigentum Sachsen e.V.
Seelestraße 27a
04349 Leipzig
Deutschland

0341/9616256
info@wohneigentumsachsen.de
www.verband-wohneigentum.de/sachsen