Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

August 2019
Inhaltsverzeichnis

  1. Der August informiert!
  2. Siedlerverein Glauchau II e.V. unterwegs
  3. The Italian Tenors in Borna
  4. Wettbewerb
  5. Mitgliederwerbung
  6. Unser Familienverbandstag
  7. Veranstaltungen
  8. Gartentipps
  9. Gesundes Wohnen: Bei der Modernisierung auf alte Baustoffe achten
  10. Erste sächsische Musterfeststellungsklage
  11. Naturschutz: Was tun bei einem Wespennest?
  12. Geld sparen mit der Aktion für Mitglieder!
Der August informiert!

Heute haben wir viele Informationen rund um den Monat August für Sie zusammengetragen. Informieren Sie sich unter anderem über unseren Familienverbandstag, der diesen Monat stattfindet oder die Musterfeststellungsklage der Verbraucherzentrale Sachen.

Viel Spaß beim Lesen und Informieren.
Siedlerverein Glauchau II e.V. unterwegs

Unsere örtliche Gemeinschaft Siedlerverein Glauchau II e.V. organisierte einen gemeinsamen Besuch zur sächsischen Landesgartenschau in Frankenberg. 

Lesen Sie hier mehr!
The Italian Tenors in Borna

Nach dem großartigen Erfolg mit "Albert Hammond - in Symphony" im August 2018 veranstaltet der Förderverein des Leipziger Symphonieorchester e.V. als Kooperationspartner am Samstag, dem 31.08.2019 auf dem Volksplatz in Borna das nächste große Konzert.

Gemeinsam mit dem Leipziger Symphonieorchester (Leitung: Wolfgang Rögner) sind in diesem Jahr THE ITALIAN TENORS in Borna zu .

Lesen Sie hier mehr!
Wettbewerb

Der Verband Wohneigentum will dem Insekten- und Vogelsterben nicht tatenlos zusehen. Helfen Sie mit: Bauen Sie daheim oder in Ihrer Gemeinschaft Nisthilfen für Insekten, Vögel oder Fledermäuse und platzieren Sie diese in Ihrem Garten oder in Ihrem Quartier. Dann schicken Sie uns anschauliche Fotos. Die artengerechtesten Nisthilfen und fleißigsten Bastler und Bastlerinnen werden belohnt.

Hier erfahren Sie mehr!
Mitgliederwerbung

Der Landesverbandsvorstand Wohneigentum Sachsen e.V. bedankt sich auf diesem Wege für die schon erfolgreiche Mitgliederwerbung von 126 Neumitgliedern dieses Jahres.

Stellvertretend für alle erfolgreich neu eingereichten Mitgliederanträge bedanken wir uns bei den Vereinen auf den ersten drei Plätzen.

1. Siedlung Kesselshain e.V.
2. Siedlung "An der Windmühle" Dresden-Niedersedlitz e.V.
3. SV Deutzen e.V. , Siedlung an der Albersdorfer Str. e.V., Mariental-Gudrun- Sieldung e.V., Meusdorf e.V.

Den 3. Platz teilen sich mehrere Vereine - das ist super.

Weiter so!
Unser Familienverbandstag

Diesen Monat findet unser Familienverbandstag (FVT) statt. Gemeinsam mit dem LV Brandenburg e.V. organisieren wir den diesjährigen FVT im Lausitzer Neuseenland. Wollen Sie noch kurzfristig teilnehmen melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle.

Hier geht's lang!
Veranstaltungen

24.08.2019 - Familienverbandstag
12.10.2019 - Landesverbandstag
Gartentipps

Auch im August gibt es wieder viele Tipps vom Verband Wohneigentum e.V. auf der Seite gartenberatung.de

Hier geht's lang!
Gesundes Wohnen: Bei der Modernisierung auf alte Baustoffe achten

Bei der Modernisierung alter Immobilien sollten Bauherren die verwendeten Baustoffe und deren Gesundheitsauswirkungen sorgfältig prüfen. Verunreinigungen und Schadstoffe in Baumaterialien und Inneneinrichtungen können die Innenraumluft belasten und zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Im Altbau sollte man daher insbesondere auf verwendete Holzschutzmittel, Anstriche und Beschichtungen, Klebstoffe und Faserprodukte achten. So sind zum Beispiel die im Altbau als Dämmstoff verwendeten künstlichen Mineralfasern häufig nicht luftdicht eingebaut. So können Faserstäube in die Raumluft geraten, die zu Beschwerden führen können. Der Ausbau alter Dämmstoffe sollte immer von einem Fachbetrieb ausgeführt werden. Beim Einbau neuer Dämmstoffe ist darauf zu achten, dass keine Fasern in die Innenräume gelangen. Eine solche dauerhaft luftdichte Trennung wird heute durch Folien oder Plattenbekleidungen erreicht.
Erste sächsische Musterfeststellungsklage

Verbraucherzentrale Sachsen klagt gegen Sparkasse Leipzig
, um Prämiensparern zu ihrem Recht und ihrem Geld zu verhelfen

  • Kunden der Sparkasse Leipzig mit dem Langzeitsparvertrag „Prämiensparen flexibel“ können sich der Klage anschließen
  • die Verbraucherzentrale Sachsen vergibt Termine zur Anmeldung ins Klageregister
  • Telefonhotline zur Terminvereinbarung unter 0341-696 29 29 in der Zeit von 09 bis 16 Uhr
Seit Monaten versucht die Verbraucherzentrale Sachsen im Streit mit der Sparkasse Leipzig über die ordnungsgemäße Zinsanpassung in variablen Langzeitsparverträgen eine akzeptable Lösung zu finden – ohne Erfolg. „Wir haben versprochen, hartnäckig zu bleiben und die Sparer nicht allein um ihr Geld kämpfen zu lassen. Daher bringen wir den Konflikt nun aufs nächste Level und erheben Musterfeststellungsklage“, informiert Andreas Eichhorst, Vorstand der Verbraucherzentrale Sachsen.  
Um welchen Sachverhalt geht es?
Mit der ersten Musterfeststellungsklage einer Landesverbraucherzentrale wollen die sächsischen Verbraucherschützer den betroffenen Sparern zu ihrem Recht und den ihnen zustehenden Zinsen verhelfen: Im Durchschnitt sind das nach Berechnungen der Verbraucherzentrale Sachsen noch nachträglich rund 3.400 Euro pro Sparer. Die Musterfeststellungsklage gegen die Stadt- und Kreissparkasse Leipzig wurde am 27. Mai 2019 beim Oberlandesgericht (OLG) Dresden eingereicht. Das Register für die Anmeldung von Verbrauchern beim Bundesamt für Justiz wurde am 17. Juni eröffnet, so dass sich alle Betroffenen der Klage anschließen können.  
Wer kann sich an der Musterfeststellungsklage beteiligen?
Alle Kunden der Sparkasse Leipzig, die einen Vertrag über das Langzeitsparprodukt „Prämiensparen flexibel“ abgeschlossen haben, in dem die Klausel „Die Spareinlage wird variabel, z. Zt. mit ... % verzinst“ enthalten ist, können mit der Verbraucherzentrale Sachsen klagen – ohne Prozesskosten, mit geringem Aufwand und Risiko. Es ist möglich, den Anspruch selbst und kostenfrei auf der Internetseite des Bundesamtes für Justiz anzumelden. „Erfahrungen mit der Musterfeststellungsklage gegen VW haben allerdings gezeigt, dass es mit Blick auf die Rechtssicherheit sinnvoll ist, Klagewillige bei der Anmeldung zu unterstützen“, bewertet Eichhorst die Situation.  
Wie unterstützt die Verbraucherzentrale Klagewillige?
Für eine rechtssichere Beteiligung bietet die Verbraucherzentrale in Leipzig im Rahmen der Beratung die Anmeldung ins Klageregister zum Preis von 40 Euro an. Solche Termine können ab sofort telefonisch unter 0341 – 696 29 29 vereinbart werden. Die Hotline ist Montag bis Freitag in der Zeit von 09 bis 16 Uhr geschaltet.
Naturschutz: Was tun bei einem Wespennest?

Wer im Hochsommer auf der Terrasse sitzt, muss sie meist teilen. Gerade jetzt im August herrscht dort Hochbetrieb. Da summt und brummt es an jeder Blüte. Und leider auch am eigenen Teller oder Getränk. Denn jetzt sind Wespen, Bienen und Co. auf Nahrungssuche. Während Bienen zu den gern gesehenen, ja sogar gewünschten Mitbewohnern gehören, ist die Toleranz gegenüber Wespen nicht allzu groß. Wenn sie sich häuslich einrichten und ihr Nest im Garten oder am Haus bauen, möchte man sie am liebsten schnell wieder loswerden. Was man gegen Wespennester tun kann, erklären die ARAG Experten.

Hier geht's lang!
Geld sparen mit der Aktion für Mitglieder!

Lassen Sie unsere Kooperationspartner Ihre Hausrat-, Privathaftpflicht-, Tierhalterhaftpflicht- und Gebäudversicherung rechnen, die noch nicht bei der Rheinland Versicherung ist. Sie werden Ihnen fast immer ein günstigeres Angebot unterbreiten können.
Testen Sie es!

Klaus Kobelt und Katja Hahmann
Tel: 034205 99856
Email: kobelt@t-online.de

Hier geht es lang!

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Verband Wohneigentum Sachsen e.V.
Seelestraße 27a
04349 Leipzig
Deutschland

0341/9616256
info@wohneigentumsachsen.de
www.verband-wohneigentum.de/sachsen